Die Generation Z – Zielgruppe im Produkt- und Personalmarketing

podcast Mai 27, 2021

Die Generation Z ist eine äußerst interessante und wichtige Zielkundengruppe. Nun stellt sich die Frage, wie erreicht man sie als Unternehmen?

Wer ist die Generation Z?

Ganz grob formuliert, gehören alle, die zwischen 1995 und 2010 geboren sind zur Generation Z. Es wird dabei gerne über die Generation Smartphone oder Digital Natives gesprochen. Sie sind beinahe ausnahmslos mit Smartphones und mit moderner Technik aufgewachsen und gelten für die meisten älteren Generationen als digitale Experten.
Verabredungen oder Termine werden nicht mehr Face-to-Face abgehalten, sondern größtenteils über Messenger oder Videoplattformen. Das klassische Klingeln bei Freunden zum spontanen Treffen kennen die meisten der Generation Z nicht mehr.

Generation Z als Kundengruppe

Unternehmen müssen sich heutzutage entsprechend anpassen, wenn sie die jungen Menschen als Zielgruppe erfolgreich erreichen möchten. Die Generation Z fordert maximale Flexibilität und möchte immer auf dem aktuellen Stand bleiben, vor allem wenn es um digitale Entwicklung und Technik geht.

Spontan und flexibel

Ein Beispiel: Warum gibt es Car-Sharing und warum ist es so beliebt?
Die Antwort ist ganz einfach. Man hat keine Verpflichtung an ein eigenes Auto und kann sich bei Bedarf spontan und flexibel ein Fahrzeug ausleihen. Der gesamte Prozess ist unverbindlich und es entsteht keine langfristige Bindung.
Die Generation Z legt großen Wert darauf, möglichst ungebunden und unabhängig von allem zu sein. Sie streben nach Freiheit und möchten sich möglichst lange alle Optionen offenhalten.

Erfahrungsberichte

Wenn es um die Generation Z als Zielkundengruppe geht, dann achten diese besonders auf die Erfahrungen von anderen Personen. Heutzutage kauft niemand mehr ein Produkt, welches nicht bereits ausgiebig getestet und online bewertet wurde. Gerade die junge Generation legt vor dem Kauf eines neuen Produktes großen Wert auf die Erfahrungsberichte anderer User.
Dabei helfen vor allem Plattformen wie YouTube, auf denen bekannte Creator Empfehlungen für ein Produkt aussprechen, dieses aktiv bewerben und in Videos präsentieren. YouTube Videos sind inzwischen sogar teilweise informativer als ein Gespräch vor Ort im entsprechenden Fachhandel.

Unternehmen müssen sich anpassen

Wenn die Generation Z die spezifische Zielgruppe eines Unternehmens ist oder werden soll, dann muss sich dieses Unternehmen anpassen. Dabei können die jungen Menschen als Zielkunden- oder auch als Bewerberzielgruppe angesprochen werden.
Sofern Unternehmen neue und junge Mitarbeiter akquirieren möchten, sollten sie sich den Prinzipien der Generation Z adaptieren. Außerdem müssen sie Herausforderungen annehmen, um aktiv mit der jungen Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Social Media

Vielen Unternehmen ist die Welt der sozialen Medien immer noch fremd. Um mit der Generation Z zu kommunizieren, kommt heutzutage allerdings niemand mehr an Social-Media-Kanälen vorbei. Firmen müssen sich auf die sozialen Netzwerke einlassen und ihren Content für die Generation Z anpassen, um langfristige Erfolge zu feiern.
Dabei ist es auch nicht verwerflich, wenn sich Hilfe von Außenstehenden geholt wird, um wirklich gelungene Ergebnisse zu erzielen. Vor allem die gehypte Plattform TikTok überfordert viele Unerfahrene. Diesbezüglich ist es durchaus sinnvoll, sich von der jüngeren Generation beraten und inspirieren zu lassen.

Generationenübergreifendes Zusammenarbeiten

Unternehmen, die es schaffen, junge und ambitionierte Mitarbeiter einzustellen, sind meistens die erfolgreichsten am Markt. Die jüngste Generation bringt vielfältige Ideen und Innovationen mit ins Berufsleben, wodurch neue Projekte und spannende Produkte entstehen können.

Sowohl alle Generationen als auch das Unternehmen selbst, profitieren enorm davon, generationsübergreifend zusammenzuarbeiten.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.