Kreativität der Mitarbeiter – So geht es!

startup Aug. 14, 2020

Die Grundlage für kontinuierliche Verbesserungen sind kreative Ideen. Der Schwerpunkt bei der Kreativität liegt auf der Originalität und so konzentriert sich alles auf die Frage, wie neue Ideen entstehen.
Kreativität gilt als Voraussetzung für Innovation, bei der der Schwerpunkt auf der Effektivität und der Umsetzbarkeit einer Idee liegt. Für die Förderung von Kreativität in einem Unternehmen gibt es aber kein Standardrezept und daher beschäftigen wir uns in diesem Blogartikel mit der Thematik, wie man die Kreativität der Mitarbeiter fördern kann - So geht es!

Kreativität benötigt Spielraum

Kreativität entsteht nicht, weil man sich wechselseitig zensiert, sondern weil man Impulse und neue Ideen der Mitarbeiter anerkennt, Spielraum dafür lässt und diese fördert. Kreativität und Druck? - Zwei Dinge, die definitiv nicht zusammenpassen. Wer auf dem Markt langfristig bestehen will, muss auf das kreative Potenzial seiner Mitarbeiter setzen. Diese können Bedürfnisse neuer Kunden erspüren und dadurch simultan Innovationen hervorbringen. Der Austausch von Informationen untereinander führt zur gemeinsamen Bearbeitung, was zur Folge hat, dass Produkte, produktbezogene Dienstleistungen oder bereits bestehende Arbeitsvorgänge konstant optimiert werden können.  
Entstehen kreative Lösungen demnach durch einen Denkvorgang oder sind Sie vielmehr ein Zufallsprinzip?

Kreativität der Mitarbeiter als wesentliche Quelle der Unternehmensentwicklung

Fakt ist: Es gibt kein kreatives Unternehmen! Kreativ sind die Menschen dahinter und diese können nicht erst kreativ gemacht werden. Das Unternehmen muss für eine Atmosphäre sorgen, in der sich ihre Kreativität entfalten kann. Setzen Sie im Team auf Diversifizierung! Mitarbeiter mit verschiedenen Interessen, unterschiedlicher Ausbildung oder anderem Blickwinkel. Der Mix macht es aus! Meist treffen unterschiedliche Arbeitsweisen und Arbeitserfahrungen aufeinander. Verschiedene Menschen und Charaktere bieten immer Platz für unterschiedliche Lösungsansätze. Unternehmen, die kreatives Denken zulassen, dieses fördern und an den Unternehmenszielen ausrichten, werden einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz und im Wettbewerb haben.
Die Kreativität eines Mitarbeiters kann z.B. durch folgende Ansätze animiert und gesteigert werden:

  • Aufgaben mit herausforderndem Charakter stellen
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Angstfreie Atmosphäre, denn wer häufig quer denkt, darf auch mal falsch liegen
  • Freie Handlungs- und Spielräume
  • Austausch von Information und gemeinsamer Bearbeitung. Mitarbeiter aus anderen Abteilungen analysieren aus einer anderen Perspektive - Zum Glück!
  • Team-orientierte Workshops
  • Bei der Aufgabenzuteilung persönliche Interessen und Neigungen berücksichtigen
  • Geben Sie den Mitarbeitern Zeit. Jemand, der gestresst und überarbeitet ist, wird nicht zur kreativen Hochform auflaufen

Kreativitätsfördernde Vorgesetzte sollten folgende Verhaltensmuster vorweisen:

  • Sie geben Orientierungen vor
  • Sie ermuntern, neue und bisher unbekannte Wege zu gehen
  • Sie tolerieren Fehlschläge und betrachten sie als Anlass für Lernprozesse
  • Sie kommunizieren offen
  • Sie würdigen kreative Leistungen und belohnen diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten
  • Sie machen immer wieder deutlich, dass neue Vorschläge ausdrücklich erwünscht sind

Wer zu spät an die Kosten denkt, ruiniert sein Unternehmen. Wer immer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität

Eine ausgeprägte Innovationskultur erzeugt positive Motivation für Innovation bei den Mitarbeitern (siehe Kreativkonzepte untenstehend in der Darstellung). Räumen Sie Gestaltungsspielräume ein und ermuntern Sie Ihre Mitarbeiter auch mal ungewöhnliche Wege zu gehen. Wer kreativ sein möchte, der muss aus der Alltagssituation ab und zu heraus. Gehen Sie mal vom Schreibtisch weg, lassen Sie andere Meinungen und Sichtweisen zu. Manchmal ist ein kurzer Ortswechsel beflügelnd und in einer fremden Umgebung sprudeln die Ideen nur so daher (Wie wird man innovativ? Mehr Infos hier!).
Viele Ideen und Innovationen entstehen zum anderen auch mal zufällig oder nicht während der Arbeit. Ein Unternehmen muss jedoch geeignete Möglichkeiten schaffen, diese Ideen transparent und systematisch strukturieren zu können. Es werden sonst wertvolle Potenziale verschenkt.

“I begin with an idea and then it becomes something else.” (Pablo Picasso)

Es ist daher von großer Bedeutung, dass Konzepte zur Kreativitätsförderung permanent aufgefrischt und/oder evtl. durch andere neue Konzepte ersetzt werden müssen. Man sollte sie nie abnutzen und zur Routine werden lassen, denn Kreativität ist die menschliche Fähigkeit, Probleme bzw. Herausforderungen durch neue Ansätze und Ideen zu lösen. Unternehmen benötigen "Andersmacher" und Querdenker. Sogenannte Rebellen mit kreativen Impulsen sind heutzutage gefragter und beliebter denn je! Wobei man auch hier nachstehend festhalten kann: die Mischung ist das Entscheidende!

Einige Kreativkonzepte, die Sie bei Ihren Mitarbeitern anwenden können, präsentieren wir Ihnen hier. Viel Freude bei der Umsetzung!

Kreativität der Mitarbeiter fördern - So geht es!
Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.