Messemarketing Vor- und Nachteile

messe Sep. 28, 2020

Groß, auffällig und exklusiv – unter diesem Motto haben bisher viele Unternehmen Ihre Messen geplant. Allerdings hängt der Messeerfolg von deutlich mehr Faktoren ab. So genügt es nicht, den größten Messeplatz zu haben. Vielmehr sind eine gezielte Strategie sowie ein optimiertes Leadmanagement wichtige Erfolgsgrößen. Doch wie sollte das Messemarketing optimiert werden? Welche Vor- und Nachteile des Messemarketings lassen sich charakterisieren?

Messemarketing – verschiedene Messetypen unterscheiden

Messe ist nicht gleich Messe. Mit der Zeit haben sich unterschiedliche Messetypen entwickelt. Diese lassen sich anhand der Kriterien Zusammenführung von Messeausstellern und Besuchern, dem Angebot sowie der Reichweite unterscheiden. Hierzu werden folgende Messeformen voneinander abgegrenzt:

  • Fachmessen
  • Events auf Messen
  • Hausmessen
  • Internationale Messe
  • Mehrbranchenmesse
  • Digitale Messe

Vorteile analoger Messen

Der zentrale Vorteil eines Messestandes ist der Umsatzgewinn. Durch direkte Kundengespräche können zum einen neue Kunden gewonnen und gleichzeitig Bestandskunden gepflegt werden. Unternehmen nutzen die Gelegenheit und präsentieren die neusten Produkte auf dem jeweiligen Messestand. Hierdurch können Interessenten und Kunden die Produkte live erleben, anfassen und betrachten. Des Weiteren kann eine Messe die Markteinführung von Produkten beschleunigen. Das eingesetzte Personal sichert die direkte Beratung am Messestand und ermöglicht die Gewinnung von Leads sowie die Betreuung von Bestandskunden. Die Neukundengewinnung kann auf analogen Messen über verschiedene Wege erfolgen. Häufig können Interessenten sich in Newsletter-Listen eintragen oder an Gewinnspielaktionen teilnehmen. Diese gewonnenen Leads gilt es im Anschluss an die Messe individuell nachzubearbeiten. Zusätzlich kann ein erfolgreicher Messeauftritt die Bekanntheit sowie das Image eines Unternehmens steigern.

Nachteile analoger Messen

Neben diesen ganzen Vorteilen gibt es allerdings auch einige Aspekte, die im Vorfeld der Messe sorgfältig erarbeitet werden sollten. Oft schrecken Unternehmen vor hohen Kosten zurück. Dabei gilt es genau zu analysieren, welche Kosten anfallen. Neben der Standgebühr treten weitere Kosten, wie Reise-, Verpflegungs-, Personal- und Werbekosten auf. Speziell der Personaleinsatz sollte sorgfältig geplant und die Kosten kalkuliert werden. Bedenken Sie, dass Sie geeignetes Personal für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihrer Messe benötigen. Ein weiterer Nachteil von analogen Messen besteht darin, dass die Besucher von dem Angebot oft erschlagen werden. An jedem Messestand erhalten diese Werbemittel, welche eher das Gegenteil bewirken, als ursprünglich erhofft.

Vorteile digitaler Messen

Neben den verschiedenen analogen Messeformaten kommen digitale Messen vermehrt in Trend und stellen zunehmend eine effektive Alternative bzw. Ergänzung zu diesen dar. Die Vorteile werden hierbei ergänzt. Die Frage “Was hat mein Besucher von einer digitalen Messe?” ist hierbei der zentrale Punkt. Aus dem täglichen Arbeiten der enra GmbH haben sich folgende zentrale Mehrwerte für Unternehmen abgezeichnet. Ein generierter Lead durch eine digitale Messe kostet ein Unternehmen circa 17€. Bei analogen Messen hingegen kostet ein Lead durchschnittlich 300€. Zusätzlich ist für eine digitale Messe ein geringerer Personaleinsatz notwendig, da sich wichtige Arbeitsschritte digital effizienter gestalten lassen, und eine geringere Vorbereitung sowie Betreuung während der Messe notwendig ist. Die Nachbearbeitung kann gezielter gestaltet und es kann bedürfnisgerechter auf die entsprechenden Leads eingegangen werden. Zusätzlich spart ein Unternehmen hohe Werbekosten ein, wodurch der Besucher von einer Werbeüberflutung verschont bleibt. Der Fokus bei einer digitalen Messe liegt somit auf dem Kunden, dem Produkt und der Effizienzsteigerung.

Whitepaper digitale Messe (PDF) - Download
Gemeinsam mit einem unserer Kunden haben wir eine Nachbearbeitungsstrategie für digitale Messekontakte entwickelt. Jetzt downloaden.

Nachteile digitaler Messen

Messen sind sowohl für Aussteller als auch für Besucher ein Erlebnis. Dieses lebt von direkten Kontakten und der Kommunikation. Bei digitalen Messen lässt sich diese nicht 1:1 durchführen, allerdings bieten zahlreiche technologische Möglichkeiten eine sinnvolle Alternative. Somit sind digitale Messen ebenfalls ein Erlebnis, jedoch momentan noch ein anderes bzw. Neues, das in der Zukunft sicherlich eine bekanntere Position einnehmen wird.

Messemarketing zukunftsfähig gestalten

Für ein erfolgreiches Messemarketing lohnt sich eine Messe definitiv. (mehr Infos hier) Lediglich sollten Sie genau festlegen, welches Ziel Sie erreichen möchten, und welches Messeformat für Sie in Frage kommt. Sind es weiterhin die analogen Messen oder doch digitale Messen? Oder vielleicht sogar eine Mischung aus beiden, also eine hybride Messe? (Mehr Infos hier). Wie auch immer Sie sich entscheiden, beherzigen Sie die folgenden Schritte, um Ihr Messemarketing zukunftsfähig aufzustellen.

7 Schritte Messemarketing zukunftsfähig zu gestalten

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.