Remote Selling – Deutsch

auf-den-punkt 25. Feb. 2022

Remote Selling, also auf Deutsch “entfernt verkaufen“, klingt erst mal ganz schön unpersönlich, oder? Warum sich hinter Remote Selling einer der potentialreichsten Trends im Vertrieb versteckt und wie Sie den Trend Remote Selling nutzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Remote Selling bedeutet, dass (potentielle) Käufer und Anbieter nicht an dem gleichen Ort sein müssen, um sich auszutauschen. Der Austausch erfolgt über digitale und virtuelle Kommunikationskanäle. Besonders verbreitet sind Videokonferenzen und Telefonate. Es gibt jedoch vielseitige Möglichkeiten, Remote Selling noch erfolgreicher zu betreiben. Denn eines darf beim Remote Selling nicht zu kurz kommen: Vertrauen zwischen Käufer und Verkäufer muss aufgebaut werden und für den Käufer muss ein exzellentes Erlebnis über den gesamten Kaufprozess hinweg gestaltet werden.

Der Virtual Selling Report 2021/2022
Erfahren Sie in unserem Virtual Selling Report mehr über Potentiale und Chacen. Gemeinsam mit 50 Unternehmen haben wir unsere Erkenntnisse zusammengetragen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die potentialreichsten Trends rund um das Thema Remote Selling vor und geben Ihnen eine Übersicht:

  • Videokonferenzen: Durch den Beginn der Corona-Pandemie haben sich nahezu alle Vertriebsaktivitäten in Videokonferenzen verlagert. Die interne und externe Kommunikation lief z.B. über Microsoft Teams oder Zoom. Nach und nach machte sich der Begriff „Zoom Fatigue“ breit. Also die Müdigkeit einen großen Teil des Tages Videomeetings beizuwohnen.
  • Interaktive Workshops: Um diese Müdigkeit zu durchbrechen kann man im Rahmen von Remote Selling von interaktiven Workshops gebrauch machen. So wird die Beteiligung erhöht und ein intensiverer Austausch resultiert.
  • Treffen in virtuellen Räumen: Einer der neuesten Trends rund um das Thema Remote Selling ist das Treffen in virtuellen Räumen. Potentielle Kunden erleben Produkte praxisnah und anwendungsorientiert. Ein völlig neues Erlebnis wird kreiert.
  • Persönliche Videobotschaften: Befinden sich Verkäufer und Käufer nicht nur an unterschiedlichen Orten, sondern kommunizieren auch noch zu unterschiedlichen Zeiten, so eigenen sich individuelle Videobotschaften im Remote Selling Prozess. Sie führen zum Aufbau von Vertrauen und informieren gezielt.
  • Personalisierte Zusammenstellungen von Inhalten: Ein weiterer potentialreicher Baustein von Remote Selling ist die zielgerichtete Nutzung von personalisierten Inhalten. So wird der Kaufprozess zielgerichteter und kürzer.
Die Sales Suite – enra
Die Sales Suite ist Ihr Weg zum digitalen Vertrieb. Jetzt mit Vertriebsdigitalisierung starten.

Was sind die Vorteile von Remote Selling?

Es gibt keinen Weg zurück. Der Vertrieb hat und wird sich auch künftig noch weiter nachhaltig verändern. Unternehmen sollten die Chance nutzen und zielgerichtete Konzepte entwickeln und anwenden. Die Vorteile sind umfangreich:

  • Geld sparen: Mit Remote Selling können Sie Ihren Vertrieb nachhaltiger und effizienter ausrichten. Das spart Kosten z.B. in Form von Reisekosten.
  • Zeit sparen: Ihr Vertriebspersonal kann sich umfangreicher um Ihre Kunden kümmern. Denn Zeit z.B. im Auto entfällt. Diese gewonnen Zeit kann anderweitig eingesetzt werden.
  • Modernität: Strahlen Sie mit Ihrem gesamten Vertriebsteam Modernität aus. Gehen Sie voran und nutzen Sie die neuen Möglichkeiten.
B2B Sales Framework
In diesem Guide erfahren Sie, was hinter dem B2B Sales Framework steckt und wie Sie mehr von Ihrem Vertriebspotential ausschöpfen können. Das erfolgt durch die Optimierung und Erweiterung Ihrer bestehenden Prozesse und unter der Berücksichtigung von Prozessen, Plattformen und People (Menschen). Das…

Was sind die Herausforderungen von Remote Selling?

Remote Selling ist auf Deutsch gar nicht so leicht zu übersetzen. Dennoch ist Remote Selling eine große Chance für Organisationen ihre Vertriebsstrukturen zu optimieren und effektiver zu gestalten. Remote Selling stellt dabei jedoch auch umfangreiche Herausforderungen dar:

  • Zielgerichtete Umsetzung: Die Umsetzung von Remote Selling muss im Unternehmen ganzheitlich stattfinden. Eine klare Roadmap und Meilensteine sind fundamental.
  • Verknüpfung von Vertrieb und Marketing: Beide Unternehmensbereiche müssen im Rahmen von Remote Selling miteinander verknüpft werden. So können alle Kommunikationskanäle die gleiche Sprache sprechen.
  • Mindset nachhaltig verändern: Auch die Einstellung des Vertriebspersonals ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Aus diesem Grund sollten diese in den Changeprozess integriert werden. Darüber hinaus ist eine gezielte Aufklärung von Chancen wichtig.

Fazit Remote Selling

Die Corona-Pandemie hat im Vertrieb einiges auf den Kopf gestellt. Die Kreativität war immer wieder gefordert. Umso wichtiger ist es, diese Erfahrungen zu nutzen und in den Verkaufsprozess zu integrieren. Das Potential von Remote Selling ist groß.

Die enra GmbH ist Ihr starker Partner für Vertriebsdigitalisierung. Wir haben mit über 280 Unternehmen erfolgreiche digitale Vertriebsansätze entwickelt und umgesetzt. Lassen Sie uns in den Austausch kommen. Wir freuen uns auf Sie.

Digitalisierung Vertrieb B2B - so gelingt sie
Digitalisierung Vertrieb B2B bietet viele Chancen. Wie die digitale Transformation im B2B Vertrieb gelingt, erfahren Sie hier.

Lara Farwick

Lara Farwick ist CMO bei enra, eine ganzheitliche Plattform zur Messe- und Vertriebsdigitalisierung. Sie ist Expertin im Bereich Virtual Selling.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.