Was ist ein virtueller Showroom?

auf-den-punkt 24. Juni 2022

Ein virtueller Showroom ist das digitale Pendant eines klassischen, analogen Verkaufsraums, in dem die Produkte eines Unternehmens in idealer Weise für den Kunden inszeniert und präsentiert werden. Beispiele für solche Ausstellungsräume sind in Deutschland insbesondere im Verkauf von Mode, Automobilen oder Möbeln zu finden.

Diese Branchen sind ebenfalls Vorreiter bei der Erstellung virtueller Showrooms, doch nahezu jedes Unternehmen kann von den Vorteilen digitaler Ausstellungsflächen profitieren. Schließlich lassen sich durch den Verzicht auf reale Räume nicht nur Ressourcen einsparen, sondern virtuelle Showrooms sind gleichzeitig jederzeit und von überall erreichbar, ohne dass ein Vertriebsmitarbeiter vor Ort zur Verfügung stehen muss. Doch was ist ein virtueller Showroom genau?

Virtuelle Showrooms verlagern die Vorzüge einer fesselnden Produktpräsentation in ein immersives, digitales und interaktives Umfeld, das beispielsweise mithilfe eines Webbrowsers oder einer App angesteuert werden kann. Das beste Kundenerlebnis wird jedoch durch VR-Brillen erreicht, die in Form von Cardboards aus Pappe nur mit geringen Anschaffungskosten verbunden sind.

Die Modellierung eines virtuellen Showrooms erfolgt entweder in Form des 360°-Scans einer realen Verkaufsumgebung oder durch die Neumodellierung von 3D-Modellen. In letzterem Fall sind der Kreativität der Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt, da auf physikalische Gesetze und räumliche Grenzen keine Rücksicht genommen werden muss.

Virtuelle Showrooms ersetzen den analogen Vertrieb dabei nicht, sondern bereichern ihn. Durch den Verzicht auf real existente Umgebungen werden hier nicht nur Logistik- und Transportkosten gespart, sondern auch zeitliche Ressourcen.

Das Textilunternehmen kleine wolke stellt ausgewählte Produkte im Anwendungskontext dar.

Virtueller Showroom – Erstellen

Ein virtueller Showroom wird entsprechend den individuellen Kundenbedürfnissen erstellt. Dennoch lassen sich einige grundsätzliche Vorgehensweisen definieren.

Neben einer ersten Definition von Zielen, steht zu Beginn der Showroom-Erstellung die Festlegung der Stimmung im digitalen Verkaufsraum. Hier stehen insbesondere das gewünschte Licht, die Formen und die Farben der Präsentation im Mittelpunkt.

Blueprint digitale Events - Chancen für den B2B Vertrieb
Diese Blaupause ist eine Zusammenstellung aus Erfahrungen, welche wir über die letzten Jahre gemeinsam mit unseren Kunden gesammelt haben. Wir präsentieren Ihnen unsere Learnings und geben Beispiele von adaptierbaren Best Practices, sodass auch Ihr Unternehmen von den umfangreichen Potentialen profi…

Über den Prozess hinweg werden Workshops abgehalten, um den Design-Prozess nah an den Vorstellungen des Kunden zu orientieren. In diesem Zuge wird Schritt für Schritt auch eine optimale Raumaufteilung erarbeitet.

Anschließend erfolgt die virtuelle Umsetzung des Designs inklusive gewünschten Möbeln und Dekorationselementen. Auch der weitere Inhalt des Showrooms, der beispielsweise Informationen zu Materialien enthält, wird in Form von Touchpoints hinzugefügt und stimmig im Raum platziert.

Das finale Produkt kann zuletzt in die eigene Webseite eingebettet oder anderweitig über einen Link zugänglich gemacht werden. Weitere Anpassungen lassen sich dabei einfach und jederzeit implementieren.

Die idealtypische Umsetzung eines virtuellen Showrooms.

Virtueller Showroom – Beispiel

Vorreiter aus unterschiedlichen Branchen setzen bereits auf die Vorteile von virtuellen Verkaufsräumen. Vom Maschinenbauer bis zum Möbelhersteller machen sich viele Unternehmen die Vorteile einer digitalen Produktpräsentation zunutze.

Im Modebereich sind etwa die Label Fakts oder Tommy Hilfiger zu nennen, die zum Vertrieb ihrer Kollektionen auf einen virtuellen Ausstellungsraum setzen. Auch Automobilhersteller wie Audi oder große Möbelkonzerne wie IKEA setzen auf die innovative Technologie, die den Kunden in den Mittelpunkt rückt.

Welche anderen Unternehmen ihren Verkauf digital bereichern und wie sie in der Praxis vorgehen, haben wir ausführlich in diesem Blogartikel zusammengefasst.

Der virtuelle Showroom des Modelabels fakts wurde vollständig digital generiert.

Virtueller Showroom – Software

Die enra GmbH steht als starker Partner bei der Erstellung eines virtuellen Showrooms an Ihrer Seite. Auf Grundlage unserer langjährigen Expertise im digitalen Vertrieb und mithilfe unserer intuitiven Softwarebegleiten wir Sie von der Konzeption bis zur Umsetzung des digitalen Ausstellungsraums.

Online B2B Vertrieb - mehr Erlebnis im B2B Vertrieb
Online B2B Vertrieb wächst zu einem der wesentlichsten Erfolgsfaktoren. Erfahren Sie, wie man Online B2B Vertrieb optimal umsetzt.

Der virtuelle Showroom setzt dabei weder physikalische noch kreative Grenzen, sodass Sie Ihr Unternehmen ideal inszenieren können. Vom Unternehmensrundgang bis zum detaillierten 3D-Modell – die enra Software erlaubt eine individuelle Ausführung Ihrer Vorstellungen.

Vertrauen Sie wie mehr als 350 unserer Partner auf unsere Erfahrung und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zum unverbindlichen Gespräch.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.