Software as a Service – Definition, Grundlagen und Vorteile

technologie Okt. 15, 2020

Sicherlich kennt jeder noch die Zeiten, in denen von einer CD oder einem Server geeignete Softwareanwendungen installiert wurden. Diese Zeiten sind, seitdem es Software as a Service (SaaS) gibt, vorbei. Was Sie unter diesem Begriff verstehen können, welche Anwendungsbereiche es gibt und welche konkreten Vorteile Sie durch SaaS für Ihr Unternehmen erzielen können, erfahren Sie bei uns.

Was ist SaaS?

Heutzutage sind in vielen Unternehmen SaaS-Lösungen der Standard. Im konkreten werden unter Software as a Service Cloud-basierte Softwareanwendungen verstanden, welche von den Softwareanbietern über das Internet bereitgestellt werden. Am häufigsten bieten SaaS-Anbieter den Zugriff auf ihre Software über eine Website oder einer App an. Die Nutzung erfolgt typischerweise in Form eines Abonnements, wobei die Nutzungsgebühr monatlich oder jährlich zu entrichten ist. Somit entfallen langwierige und kostenintensive Upgrades und Wartungsarbeiten der jeweiligen Anwendungen, da diese vom Softwareanbieter verwaltet werden. Dementsprechend lassen sich SaaS-Unternehmen als benutzerfreundlich charakterisieren. Die bekanntesten Beispiele für SaaS-Anwendungen sind Google G Suite und Microsoft Office 365. Zusätzlich zu den SaaS-Anwendungen gibt es zwei weitere Cloud-Computing-Lösungen. Diese sind zum einen Platform as a Service (PaaS) und zum anderen Infrastructure as a Service (IaaS).

Unterschiede zwischen SaaS und lokaler Software

Zwischen den traditionellen lokalen Softwareangeboten und den SaaS-Lösungen gibt es einige zentrale Unterschiede. Signifikant bei den SaaS-Anwendungen ist, dass keine umfangreiche Hardware notwendig ist. Ein einfaches Endgerät reicht häufig aus. Zudem fallen lange und zeitaufwendige Installationsvorgänge weg. Auch unter finanziellen Aspekten können SaaS-Anwendungen attraktiv sein. Da in Form eines Abonnements monatlich oder jährlich gezahlt wird, entsteht keine hohe Einmalzahlung. Inbegriffen in diesem Abonnement ist ebenfalls die Wartung bzw. Aktualisierungen der Software, wodurch keine erneuten Kosten für neuere Versionen der Software anfallen.

Anwendungsbereiche von SaaS

SaaS-Anwendungen lassen sich für die unterschiedlichen Geschäftsbereiche und –aufgaben einsetzen. Diese sind beispielhaft die folgenden:

  • E-Mails
  • Vertriebsmanagement
  • Personalmanagement
  • Finanzmanagement
  • Gehaltsabrechnungen
  • Content Management
  • Datenbanken
  • Enterprise Resource Planning (ERP)
  • Customer Relationship Management (CRM)

Wie Ihr Unternehmen von SaaS profitiert

Der gezielte Einsatz von SaaS-Anwendungen in Ihrem Unternehmen kann Ihnen einige Mehrwerte liefern. So müssen Unternehmen Ihre entsprechenden Anwendungen nicht auf der eigenen Hardware installieren und ausführen, sondern können Webanwendungen verwenden. Somit lassen sich Kosten für neue Softwarelizenzen oder -wartungen reduzieren. Im Allgemeinen sind die zu entrichtenden Kosten für Software as a Service überschaubar. Dank der Cloud-Angebote können Unternehmen flexibler arbeiten. So können je nach Bedarf SaaS-Angebote abonniert werden, ohne direkt eine gesamte Software zu kaufen.

Herausforderungen von SaaS

Neben den Vorteilen gibt es auch einige Herausforderungen von SaaS-Lösungen. Elementar für die reibungslose Verwendung ist eine gute Internetverbindung. Dies bedeutet, dass teilweise einige Unternehmen Schwierigkeiten bezüglich ihres Standortes und einer schlechten Internetverbindung haben könnten. Zusätzlich sollten Sie sich bewusst machen, dass keine Software gegen Ausfallzeiten geschützt ist. Auch dies gilt für SaaS-Anwendungen. Allerdings besitzen einige Anwendungen einen “Offline-Modus”, wodurch Eventualitäten, wie einem Stromausfall, vorgebeugt werden und die verwendeten Funktionen trotzdem weiterarbeiten. Des Weiteren muss eine Kompatibilität mit unterschiedlichen Betriebssystemen gegeben sein, damit Ihre SaaS-Anwendungen abrufbar sind. Zusätzlich muss eine Kompatibilität von softwareübergreifenden Schnittstellen vorhanden sein, sodass keine Insellösungen entstehen. Sollten Sie sich all diesen Herausforderungen gestellt und weitestgehend abgebaut haben, so ermöglicht SaaS Ihrem Unternehmen einen deutlichen technologischen Fortschritt.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.