Erstellung eines Redaktionsplans - So behalten Sie den Überblick!

marketing März 26, 2021

„Das erledige ich morgen.“ Vermutlich kommt jedem von uns dieser Satz bekannt vor, jedoch kann dies im Arbeitsalltag zu verpassten Deadlines oder dem Vergessen von Aufgaben führen. Die Erstellung eines Redaktionsplans sorgt dafür, dass Sie im Contentmarketing alle Fristen im Auge haben und keine Lücken bei Ihrer Veröffentlichung des Contents entstehen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie einen Redaktionsplan erstellen und welche Mehrwerte daraus für Ihre tägliche Arbeit resultieren.

Contentmarketing Strategie für B2B-Unternehmen
Viele Unternehmen weichen immer mehr von der klassischen Werbung ab. Als Folgeder Überflutung von Werbung ist dies in Hinblick auf eine erfolgreicheKundengewinnung ein logischer Schritt. Contentmarketing lautet vielmehr dasErfolgsversprechen. Mit diesem Instrument schaffen es Unternehmen, Mehrwer…

Warum ein Redaktionsplan für Ihr Contentmarketing wichtig ist

Die Notwendigkeit zur Erstellung eines Redaktionsplans ist unumstritten. Generieren Sie regelmäßig neue Leads mit Ihrem veröffentlichten Content oder besitzen Sie eine treue Leserschaft durch Ihre Inhalte? Wenn nicht, könnte eine Ursache in einem unregelmäßigen Veröffentlichungsrhythmus liegen, denn interessierte Leser fordern von Ihnen aktuelle und regelmäßige Inhalte. Die Lösung hierfür ist ein Redaktionsplan. Neben der Generierung von potentiellen Leads oder einer Leserschaft kann ein Redaktionsplan zur Schaffung eines Überblicks von Deadlines dienen. Insbesondere bei aktuellen Themen sollten Sie die Veröffentlichungszeitpunkte beachten, sodass Ihr Content die gewünschte Wirkung erzielt. Somit stellt ein Redaktionsplan ein strategisches Element Ihrer Contentmarketing Strategie dar, mit dem neue Themenideen gewonnen werden können. Zusätzlich sorgt ein Redaktionsplan dafür, dass Ihr Content-Team über den aktuellen Ablauf bzw. die aktuelle Planung Ihrer Aktivitäten im Contentmarketing informiert ist, und somit langwierige Abstimmungsabläufe zielgerichtet verringert werden. Ein Redaktionsplan ist vor allem nicht nur für eine kurzfristige Content-Planung sinnvoll, sondern speziell für einen langfristigen Zeitraum. Demnach trägt ein Redaktionsplan zu der Optimierung Ihrer internen Arbeitsabläufe bei und ist ein weiterer Baustein für den Erfolg Ihrer Marketingaktivitäten.

Wie Sie einen Redaktionsplan erstellen sollten

Für eine effektive Erstellung eines Redaktionsplans sollten Sie sich an Ihrer Contentmarketing Strategie orientieren. Durch diese Symbiose gelingt es Ihnen eine langfristige Planung vorzunehmen und zugleich eine Struktur in Ihre Marketingaktivitäten zu bringen. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Fragestellungen aufgelistet, welche Sie bei der Erstellung eines Redaktionsplans berücksichtigen sollten:

  • Was ist das Ziel bei der Erstellung Ihres Redaktionsplans?
  • Welche Zielgruppe wollen Sie mit Ihrem Content erreichen?
  • Welche Informationen wollen Sie vermitteln?
  • Mit welcher Frequenz wollen Sie Ihre Inhalte veröffentlichen?
  • Welche Events sind im zu betrachtenden Jahr geplant?
  • Welchen thematischen Schwerpunkt sollen Ihre Inhalte haben?
  • Welche Kanäle wollen Sie mit Ihrem Content bespielen?
  • Wie müssen die entsprechenden Inhalte für unterschiedliche Kanäle aufbereitet werden?

Nachdem Sie diese Fragestellungen intern analysiert und beantwortet haben, beginnt die Gestaltung des Redaktionsplans. Grundsätzlich ist keine komplexe Gestaltung notwendig. Wir bei der enra GmbH haben anhand einer Excel-Tabelle einen Redaktionskalender entwickelt, auf Grundlage dessen eine optimale Orientierung für zukünftigen Content erfolgen kann.

In 12 Schritten zu Ihrer Buyer Persona
Ganz einfach und schnell mit unserem kostenlosen Guide eigene Personas für Ihre Marke erstellen.

Diese Bestandteile dürfen in Ihrem Redaktionsplan nicht fehlen

Welche Bestandteile bei der Erstellung eines Redaktionsplans einbezogen werden sollten, richtet sich nach der Größe Ihres Teams, Ihrer geplanten Veröffentlichungsfrequenz, dem gewählten Format und vielen weiteren Faktoren. Allerdings sollten einige Bestandteile in Ihrem Redaktionsplan auf keinen Fall fehlen. Diese sind beispielsweise die folgenden Aspekte:

  • der geplante Veröffentlichungstermin
  • der Abgabetermin
  • das Thema des Beitrags
  • die verwendenden Keywords
  • das geplante Format (z.B. Blogartikel, Whitepaper etc.)
  • die geplante Call-to-Action (z.B. Verweis auf Newsletter)
  • die zu erreichende Zielgruppe
  • die verantwortlichen Mitarbeiter
  • die Verantwortlichen für die endgültige Freigabe

Themenfindung erleichtern und Potentiale mit einem Redaktionsplan nutzen

Eine große Herausforderung des Contentmarketings besteht darin, regelmäßig aktuelle und relevante Themen zu finden. Hierzu kann ein Redaktionsplan eine sinnvolle Hilfestellung sein und Ihnen aufschlussreiche Impulse ermöglichen. Oftmals ergeben sich aus einigen bereits abgeschlossenen Themen weitere Umsetzungsmöglichkeiten und neue Themen für zukünftige Content-Formate. Aus unserer Erfahrung heraus, ergeben sich häufig aus einigen Blogbeiträgen umfangreichere Kampagnen, sodass die Erstellung von Whitepapern oder Fallstudien sinnvoll erscheint.

Außerdem kann Ihr Redaktionsplan nicht nur bei der Themenfindung von Content unterstützend wirken, sondern auch bei der allgemeinen Organisation Ihres Contentmarketings. Insbesondere mit zunehmenden Themen bzw. einer größer werdenden Anzahl an veröffentlichtem Content kann schnell der Überblick verloren gehen. Ebenso bei einer steigenden Teamgröße kann es herausfordernd sein, dass jeder Mitarbeiter Ihres Teams weiß, wer an welchem Thema arbeitet bzw. welches Thema in der Vergangenheit bereits bearbeitet wurde. Diese Herausforderungen können durch einen Redaktionsplan überwunden werden, sodass keine Arbeiten doppelt ausgeführt werden, und die Umsetzung Ihrer Contentmarketing Strategie effektiv gestaltet werden kann.

Lean Content Marketing - Ihr Leitfaden von der enra GmbH
Das Ziel eines jungen Unternehmens sollte es sein, mit einem möglichst geringen Ressourceneinsatz zum maximalen Erfolg zu gelangen. Lean Content Marketing verschafft einen günstigen und effizienten Einstieg in die Welt des Contentmarketings.

Ein Muss für erfolgreiches Contentmarketing: Ihr Redaktionsplan

Ein umfangreicher und sorgfältig erstellter Redaktionsplan ist mehr als eine reine Auflistung von Eckdaten und Themen. Vielmehr schafft dieser eine zentralisierte und für alle Mitarbeiter zugängliche Übersicht über bevorstehende Aufgaben und Fristen, anhand der Sie alle relevanten Abläufe Ihres Contentmarketings festhalten können. Zudem stellt ein Redaktionsplan ein strategisches Tool dar, welches Ihre täglichen Arbeitsfortschritte und erreichten Ziele dokumentiert. Das schafft eine wertvolle Grundlage für eine Erfolgsmessung Ihrer entsprechenden Aktivitäten. Neben all Ihrer Planungen sollten Sie nicht an Flexibilität verlieren. Sie können unvorhergesehene Ereignisse nicht einkalkulieren, sodass eine Anpassungsfähigkeit in Ihrem Redaktionsplan umsetzbar sein sollte. Wir bei der enra GmbH empfehlen eine tägliche Pflege Ihres Redaktionskalenders, um eine ideale Mischung aus regelmäßigen und spontanen Inhalten gewähren zu können. Bei der Erstellung Ihres Redaktionsplans wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.