Q&A - Einblicke in ein Praktikum im Marketing bei der enra GmbH

startup 29. März 2022

Hallo, ich heiße Teresa Wolf und habe ein achtwöchiges Praktikum im Bereich Content Marketing bei der enra GmbH absolviert. Ich befinde mich in den letzten Zügen meines Bachelorstudiums im Bereich Wirtschaftswissenschaften und habe meine Semesterferien genutzt, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

In diesem Beitrag werde ich von meiner Zeit bei der enra GmbH berichten, einige meiner Projekte präsentieren und einen Einblick in meinen Praktikumsalltag geben.

Wie bist du auf die enra GmbH gestoßen?

Mein Praktikum bei enra ist sehr spontan entstanden, da ich mich erst Anfang Januar dazu entschieden habe, einen Praktikumsplatz für die Semesterferien zu suchen. Ich wollte ein Praktikum im Marketing machen, da ich später beruflich gerne in dem Bereich arbeiten möchte. Zudem sollte das Praktikum in Paderborn stattfinden, da ein Umzug in eine andere Stadt kurzfristig nicht möglich gewesen wäre. Mit diesen Kriterien habe ich mich auf die Suche nach einem Praktikumsplatz gemacht und bin über die eigene Webseite auf enra aufmerksam geworden.

Ich habe mich für die enra GmbH entschieden, da ich gerne einmal praktische Erfahrungen in einem Start Up sammeln wollte. Häufig herrscht dort eine andere, innovativere Unternehmenskultur. Zudem empfinde ich die Fokussierung auf digitale Messen und digitalen Vertrieb als sehr spannend und erachte es als ein wichtiges Thema für Unternehmen.

Wie lief das Bewerbungsverfahren ab?

Das Bewerbungsverfahren empfand ich als sehr angenehm. Nachdem ich Lara Farwick, CMO von enra, via E-Mail kontaktiert habe, um zusätzliche Informationen bezüglich eines Praktikums zu erhalten, habe ich meine Bewerbungsunterlagen über die Bewerbungsplattform JOIN hochgeladen. Kurze Zeit später erhielt ich auch schon die Einladung zu einem Kennenlerngespräch und die Zusage für ein Praktikum. Das Gespräch war sehr locker und ich konnte einen guten ersten Eindruck von der Arbeitsatmosphäre bekommen.

enra (Paderborn): Praktikant*in im Marketing (m/w/d)
enra GmbH has a job opening for Praktikant*in im Marketing (m/w/d) in Paderborn (published: 03.01.2022). Apply now or check the other available jobs.

Wie sah deine erste Woche aus?

Das Onboarding bei enra ist grundsätzlich für jeden Praktikanten gleich. In den ersten Tagen lernt man das Unternehmen sowie die unterschiedlichen angebotenen Produkte (Suiten) kennen. Zusätzlich dazu wurden meine Kenntnisse in Lichtinszenierung und Bildbearbeitung mithilfe von Videos aufgefrischt. In der ersten Woche erhielt ich auch meine erste größere Aufgabe und konnte meine Kenntnisse und Ideen direkt anhand eines Projektes unter Beweis stellen.

Mein erstes Projekt war der Blogbeitrag „360 Grad Rundgänge - die interaktive Produktplatzierung“. Hier habe ich nicht nur den Artikel geschrieben, sondern war auch für die Konzeptionierung und Umsetzung des Videodrehs verantwortlich.

Zusätzlich dazu bestand ein weiterer Teil des Projektes aus der visuellen Gestaltung von Thumbnails für das YouTube Video sowie die Gestaltung von Grafiken für den Blogartikel.

360 Grad Rundgänge - virtuelle Gamechanger der heutigen Zeit
360 Grad Rundgänge revolutionieren seit Jahren die Technikwelt. Wir erklären Ihnen in 7 Schritten den Weg von der Idee zum virtuellen Rundgang.

Was waren deine wöchentlichen Tätigkeiten?

Jede Woche war sehr unterschiedlich strukturiert und es gab kaum Aufgaben, die jede Woche vorkamen, was für ein Praktikum in der kurzen Zeit sehr selten ist. Eine wiederkehrende Aufgabe war das Verfassen von Blogartikeln über aktuelle Themen. Diese Aufgabe fand aber nur im zwei Wochen Rhythmus statt. Aufgrund der neubespielten Plattform Twitter war eine meiner wöchentlichen Aufgaben die tägliche Twitter-Trend-Recherche und die Suche nach passenden Twitter Inhalten für den enra Account.

In manchen Wochen wurde hauptsächlich Content produziert oder es standen Kundenprojekte an. In anderen Wochen wiederum lag der Fokus auf die Recherche oder die Nachbearbeitung von Projekten.

Was hat dir im Praktikum am besten gefallen?

Von Anfang an wurde mir viel Freiraum für Projekte sowie für die Verwirklichung von Ideen gegeben. Mir hat es Spaß gemacht, Content für die unterschiedlichen Plattformen zu kreieren und bei Kundenprojekten helfen zu können. Dank des großen Content Studios, bietet enra eine Vielzahl an Möglichkeiten, Content zu produzieren.

Ein weiterer Aspekt, der mir sehr gut gefallen hat, war das hohe Maß an Eigenverantwortung. Natürlich hatte man für einige Projekte einen direkten Ansprechpartner, aber ein großer Teil meiner Aufgaben und Projekte unterlag meiner Verantwortung. Dies ist vor allem in der Position als Praktikant häufig nicht gegeben, umso mehr habe ich mich über das gegebene Vertrauen gefreut.

Was war ein Highlight für dich?

Eines meiner persönlichen Highlights war der Crêpes-Day. Die Idee war hier, ein Food-Reel zu drehen und im Anschluss gemeinsam mit dem Team Crêpes zu essen, als eine Art Team-Building Maßnahme. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Inspirationen zu suchen, mir ein Konzept zu überlegen und meine Vorstellung dann mit Tom Baumann, Mediendesigner bei der enra GmbH, umzusetzen. Mit seiner Expertise und meinen Back- und Dekorationskünsten ist uns am Ende ein schönes Ergebnis gelungen. Auch das Team hat sich über die Aktion sehr gefreut und konnte nach der Drehphase die Crêpes genießen.

Crepes - Teamevent enra

Das Ergebnis gibt es hier:

Login • Instagram
Welcome back to Instagram. Sign in to check out what your friends, family & interests have been capturing & sharing around the world.

Was hast du während deiner Zeit bei der enra GmbH dazugelernt?

Mein Fokus lag in diesem Praktikum vor allem auf die Ableitung, Umsetzung und Produktion von verschiedenen Content Formaten sowie die Optimierung von Blogartikeln im Hinblick auf SEO.

Ich habe während meiner Zeit bei der enra GmbH meine Kenntnisse in Adobe Photoshop und Illustrator anhand einer Vielzahl von Projekten verbessert. Zudem konnte ich erste Erfahrungen im Videoschnitt mit Premiere Pro sammeln. Auch im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) konnte ich in den letzten Wochen viele neue Tools kennenlernen, unter anderem Surfer SEO, und mein Wissen erweitern.

Was wirst du vermissen?

Auf jeden Fall das Team! Ich habe mich von Anfang an willkommen gefühlt und nie den Eindruck gehabt, als Praktikantin unerwünscht zu sein. Jeder aus dem Team hat mir bei Fragen stets geholfen und mich bei der Umsetzung von Projekten und Ideen unterstützt.

Was würdest du Interessenten oder anderen Praktikanten empfehlen?

Praktika sind immer sehr hilfreich, um Erfahrungen zu sammeln und seine Soft sowie Hard Skills zu erweitern und zu verbessern. Die enra GmbH gibt einem die Möglichkeit, in allen Bereichen des Unternehmens Eindrücke zu sammeln und unterstützt einen bei der Umsetzung von Ideen. Ich kann ein Praktikum bei der enra GmbH nur empfehlen, da die Aufgaben sehr vielfältig sind, es Spaß macht, in einem motivierten Team zu arbeiten und sich sofort willkommen fühlt!

Schaut gerne einmal auf den Twitter-, Instagram- oder LinkedIn-Accounts von enra vorbei! Dort gibt es regelmäßige Insights, Eindrücke aus dem Büro, Behind-the-Scenes von Projekten oder Informationen über neue Produkte. So bekommt man ein Gefühl, wie enra arbeitet und was einem im Praktikum erwartet!

enra GmbH on LinkedIn: #b2b #sales #framework
Frisch aus dem Druck angekommen!😍 Unser Guide, wie Sie Ihre Vertriebsabteilung effizienter gestalten können!👍 Das B2B Sales Framework ist der praxiserprobte...

Lara Farwick

Lara Farwick ist CMO bei enra, eine ganzheitliche Plattform zur Messe- und Vertriebsdigitalisierung. Sie ist Expertin im Bereich Virtual Selling.

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.